Mini Oreo-Käsekuchen

Ich lasse einfach mal das Foto für sich sprechen. Sieht das nicht super köstlich aus?

img_4928

Mein Freund mag Oreos und ich mag Käsekuchen. Die Verbindung beider Komponenten ist einfach himmlisch lecker und dieses Rezept steht jetzt schon weit oben auf meiner Hitliste. Das Rezept ist von Chefkoch, dort war es eigentlich für Muffins gedacht, nur glaube ich aufgrund der Konsistenz nicht daran, das ganze ohne größere Sauerei aus der Form zu bekommen. Optimal für die Muffins wäre da wahrscheinlich eine Silikonform, aus der man die Muffins dann ganz leicht rausklappen könnte.

Kurzum: ich hatte keine Lust auf anhänglichen Käsekuchen in kleinen Papiertüten oder noch schlimmer, der Muffinform.
Deshalb habe ich einfach eine kleine 18er-Springform verwendet und das hat wunderbar funktioniert.

Mini Oreo-Käsekuchen
Ihr braucht für eine 18er Springform:
20 Oreokekse
500 g Frischkäse
100 g Schmand
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier

So geht’s:
1. Oreokekse auf dem Boden der Springform auslegen, Lücken durch zerböselte Kekse schließen, die restlichen Kekse ebenfalls zerbröseln
2. Frischkäse und Schmand vermengen, den Zucker dazugeben
3. die Eier glattrühren
4. zuletzt die Kekskrümeln unterheben
5. bei 175°C 45 Minuten oder länger backen, im Backofen auskühlen lassen und dann am besten noch im Kühlschrank einige Stunden durchziehen lassen
Tipp: Wenn der Kuchen oben zu braun wird, kann man ihn einfach mit Alufolie abdecken. Ich persönlich mag besonders die gebräunten Stellen, das bringt noch etwas „Aroma“. 😀

Zuckersüße 4quadratmeter-Grüße,

Elisabeth

Advertisements

Ein Gedanke zu „Mini Oreo-Käsekuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s