Puddingteilchen aus Blätterteig

Ich backe sehr gern kleine Leckereien aus Blätterteig, weil es schnell geht, toll aussieht und gut schmeckt. Vor einiger Zeit habe ich ein Video gesehen, wie man Blätterteig in tolle Formen bringen kann und eine Art habe ich bei diesen leckeren Puddingteilchen (mir fällt keine bessere Bezeichnung ein, Puddingrauten, Puddingdiamanten?) ausprobiert.

IMG_52291

Man kann diese Teilchen in verschiedenen Größen , mit verschiedenen Puddingsorten sowie verschiedenen Obstsorten herstellen. Ich habe mich für ziemlich kleine, mundgerechte Häppchen entschieden, die man perfekt zu Kaffee oder Tee naschen kann. In einer eventuellen Situation könnte eine gewisse Bäckerin vor Freude alle der gerade gebackenen und schnell fotografierten Stückchen verspeist haben.

Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass sich der Pudding durch das Backen aufbläht, danach wieder zusammenfällt und eine Haut bekommt. Ich bin aber ein sehr komischer Mensch, ich finde, dass die Haut das Beste am Pudding ist, deswegen fand ichs besonders lecker.

IMG_52351

Diese Puddingteilchen sind denkbar einfach gemacht, sie faszinieren aber durch ihre besondere Form. Ich habe versucht, die Technik, durch die diese Form entsteht, sinnvoll und nachvollziehbar in Fotos darzustellen.

Puddingteilchen aus Blätterteig
Das braucht ihr (für 40 kleine oder 10 große Teilchen):
1 Pck. quadratische Blätterteigplatten (aus der Tiefkühltruhe)
1 Pck. Vanillepuddingpulver
400 ml (Pflanzen-)Milch
optional Erdbeeren oder anderes Obst

So geht’s:
1. den Pudding zubereiten und abkühlen lassen
2. eine leicht aufgetaute quadratische Blätterteigplatte auf ein Schneidebrett legen
IMG_51961
3. für kleine Teilchen: die Platte in vier gleich große Quadrate zerschneiden
IMG_52001
4. ein Quadrat halbieren und zu einem Dreieck klappen
IMG_52011
5. parallel zu zwei Seiten einschneiden, die Schnitte dürfen sich nicht in der Mitte berühren
IMG_52021
6. das Dreieck wieder aufklappen
IMG_52041
7. das Dreieck drehen, sodass eine ausgeschnittene auf dich zeigt
IMG_52051
8. die obere Kante auf die neue, untere Ecke klappen
IMG_52071
9. die untere Kante auf die neue, obere Ecke klappen
IMG_52081
10. einen Teelöffel Vanillepudding in die Mitte setzen und optional mit Erdbeeren verzieren
IMG_52101
11. die Teilchen auf ein Backblech setzen, mit Milch oder Ei bestreichen und mit Zucker besprenkeln
12. bei 175°C Unter-/Oberhitze 15 Minuten goldbraun backen

IMG_52261

 

Zuckersüße 4quadratmeter-Grüße,

Elisabeth

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s